Ehrenamtspreis

Ehrenamtspreis des Jugendamtes der Stadt Offenbach am Main Online-Bewerbung

 

Liebe Jugendleiterin, lieber Jugendleiter, liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

Viele junge Leute engagieren sich in ihrer Freizeit für Andere, für die Umwelt, in Hilfsorganisationen, in der Kultur oder in Sportvereinen. Dieses Engagement wird mit dem Ehrenamtspreis gewürdigt.

Der Ehrenamtspreis wird an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verliehen, die sich zum Wohle der Entwicklung der Stadt Offenbach am Main in unsere Gesellschaft einbringen. Dabei kann soziales, ökologisches oder kulturelles Engagement gewürdigt werden in Form von beispielsweise Gruppenarbeit, offenen Treffs, Freizeiten / Seminaren, Umweltaktionen, Initiativen, Festen / Events, sowie im Bereich der Bildung, des Sports oder der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Senioren.

Preisträger können sein:

•             Jugendgruppen aus Offenbacher Jugendvereinen / -verbänden

•             Jugendgruppen aus Schulen und Jugendeinrichtungen

•             Jugendgruppen aus freien Initiativen

•             Kooperationen von verschiedenen Jugendgruppen

 

Die Gruppen setzten sich überwiegend aus Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahren zusammen.

Das trifft auf euch zu? Dann  freuen wir uns, dass ihr eine Bewerbung für den Ehrenamtspreis auf den Weg bringen möchtet! Immerhin gibt es ein Preisgeld in Höhe von insg. 1000,– € (2016: 2000,–€), das ihr sicher gut für eure weiteren Angebote nutzen könnt. Aber auch, wenn ihr leider doch nicht unter den gewählten Preisträgern sein solltet, könnt ihr sehr selbstbewusst auf eure Leistung zurückblicken! Denn das, was ihr macht, ist etwas Besonderes! Danke!

 

Nun gibt es die Möglichkeit einer online-Bewerbung. Hier werden alle notwendigen Angaben erfragt, die wichtig sind, um aus den Bewerbungen diejenigen herauszufinden, die mit ganz viel Mühe und Einsatz etwas Nachhaltiges, Außergewöhnliches geschaffen haben.

 

Allerdings erbittet sich die Jury noch eine kleine Dokumentation, damit die Veranstaltung lebendiger und transparenter wird. Die Dokumentation kann in jeder Form eingesandt werden: CD, DVD, Fotos oder Papier…bitte Absender nicht vergessen!

Einzusenden ist die Kurzdokumentation bis zum 31.10. eines Jahres an:

Dr. Michel Koch, Berliner Str. 100, 63065 Offenbach

 

Die Jury , bestehend aus dem/ der Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, jeweils einem Vertreter / Vertreterin des Stadtjugendrings und des Kinder- und Jugendparlamentes, einem Vertreter/ Vertreterin der Verwaltung des Jugendamtes, einem Vertreter / Vertreterin des Ausländerbeirates, einer Vertreterin der AG Mädchen und einer Person der Offenbacher Kunst- und Kulturszene, berät in einer gemeinsamen Entscheidung über die Preisvergabe und schlägt diese dem Jugendhilfeausschuss vor, welcher dann darüber abstimmt.


 

Mögliche Kriterien für die Auszeichnung sind (nicht alle müssen gleichzeitig erfüllt sein):

  • Es handelt sich um ein für Kinder und Jugendliche attraktives Angebot, dem eine innovative Idee zugrunde liegt und das auf eine nachhaltige, dauerhafte Wirkung zielt.
  • Es wurde mit dem Angebot eine angemessene Anzahl von Teilnehmern erreicht und diese wurden – zur Förderung von Selbstständigkeit und Eigenverantwortung – an der Vorbereitung und Durchführung der Aktion angemessen beteiligt.
  • Das Angebot wurde gut vorbereitet, verantwortlich gestaltet, überzeugend organisiert und erfolgreich durchgeführt.
  • Die Aktion wurde gut dokumentiert und öffentlichkeitswirksam präsentiert.
  • Das Angebot / Projekt stellte für die Zielgruppe eine besondere Herausforderung dar, weil es beispielsweise in einem schwierigen sozialen Umfeld angesiedelt war.
  • Die Dokumentation des Vorschlags sollte die Gruppe, das Projekt und den Prozess anschaulich beschreiben und nach Möglichkeit mit Bildern versehen sein. Verschiedene Präsentationsformen sind möglich.

 

Der Ehrenamtspreis kann in den folgenden  Kategorien verliehen werden:

Freizeiten / Seminare

Regelmäßige Gruppenangebote und Offene Treffs

Initiativen, Feste, Event

Umwelt- und Kulturaktionen

Sonstiges soziales Engagement


 

Bitte um Angaben:

Name und Adresse des Ansprechpartners

Kategorie der ehrenamtlichen Aktivität

Freizeiten / Seminare regelmäßige Gruppenangebote und Offene Treffs Initiativen, Feste, Events, Umwelt- & Kulturaktionen, soziale Projekte und Aktivitäten

An wen richtet sich die Veranstaltung/die Aktivität?

Kinder, Jugendliche, Senioren, generationsübergreifend, gesamtgesellschaftlich, besondere Zielgruppen (z. B. Flüchtlinge, …)

Kurzbeschreibung der Veranstaltung

Was machte die Aktion für Kinder /Jugendliche attraktiv, erlebenswert?

Gab es bei der Veranstaltung eine neue Idee, eine Besonderheit?

Hat die Aktion nachhaltige/dauerhafte Wirkung? Hat die Veranstaltung etwas verändert oder erneuert?

Wie viele Teilnehmer/innen wurden mit der Veranstaltung in etwa erreicht?

Welches Alter hatten die Teilnehmer/innen in etwa?

Wie viele weibliche und wie viele männliche Kinder und / Jugendliche waren dabei?

Aus welchen Stadtteilen kamen die Teilnehmer/innen?

Innenstadt, Bieber, Bürgel, Kaiserlei, Mathildenviertel, Rosenhöhe, Rumpenheim, Tempelsee, Waldheim, Nordend

Konnten die Teilnehmer/innen bei der Aktion selbst mitgestalten? Bei was haben Teilnehmer/innen mitgewirkt? Gab es eine Vorbereitungsphase mit den Teilnehmern?

Wie viele Betreuer gab es und waren diese ehrenamtliche oder hauptamtliche Mitarbeiter der Organisation?


 

Unsere Kurz-Dokumentation z.B. in Form von Bildern senden wir bis zum 31.10. an:

Dr. Michel Koch

Berliner Str. 100

63065 Offenbach*

 

Online Bewerbung: